Seite wählen

Schattenläufer

nur noch 3 tage
dann bin ich fort

überlasse dich deinem schicksal
und dir selbst

ich weiss es wird nicht leicht
für uns beide

zu kurze, intensiv erlebte zeit

einst waren wir fremde
dann wurden wir freunde

geliebte – sehnsucht
ohne zukunft

nur der augenblick zählt

was hätte nicht alles sein können
wäre ich frei

doch die leidenschaft bindet mich –
trieb mich doch in deine arme

du warst was ich brauchte
ritter in goldener rüstung

ausgeträumt

die realität ist grausam
erwachsensein bedeutet verantwortungsvoll handeln

ich lasse dich stehen
aus rücksicht – und selbstschutz

muss lernen zu widerstehen

du warst was ich brauchte
fels in der brandung

was war ich für dich?
ich weiss es nicht

weiss nur, dass die erinnerung ewig währt –
und jeder mensch eine spur hinterlässt die nie ganz verweht

behalte darum deinen weg
auch wenn ich fort bin

werde stets bei dir sein

wirst meine hand spüren auf deiner schulter –
kraftvoll

wirst mein lächeln sehen in momenten der rage –
vermittelnd

wirst meinen atem fühlen auf deiner stirn vor dem schlaf –
behütend

wirst meine seele sehen funkelnder stern in der nacht –
wegweisend

werde dir geben was nötig ist –
schattenhaft aus weiter ferne

auch die sonne vermag mein dasein nicht zu stoppen